Wie stehen Sie zur Wahrheit und Fake News?

Quelle: Das Amt für die ganze Wahrheit. Im Stapferhaus in Lenzburg. Illustration: Christoph Frei

Liebe Leserinnen und Leser

In letzter Zeit haben Sie von uns einige Veranstaltungshinweise erhalten – und hier ist noch einer:

Fake News sind derzeit in aller Munde. Wer sich gerne etwas näher mit dieser Thematik auseinandersetzen möchte, dem sei ein Besuch in der Ausstellung FAKE. Die ganze Wahrheit im Stapferhaus Lenzburg empfohlen, die dort noch bis zum 28. Juni 2020 zu sehen ist. Allzu viel sei an dieser Stelle nicht verraten, nur dass Sie beim Gang durch das Amt für die ganze Wahrheit interaktiv verschiedene Aspekte und auch Ihr eigenes Verhältnis zur Wahrheit ausloten können. Sehr interessant ist es auch, die Ausstellung geführt mit einer Gruppe zu besichtigen.

Zu dieser Ausstellung erschien am 5. Dezember auch ein Artikel im Tages-Anzeiger unter dem Titel „So lügt die Schweiz“ .

Und falls Sie sich dafür interessieren, wie man Jugendlichen dabei helfen könnte, Fake News zu entlarven,  dann möchten wir Sie noch auf das Planspiel „Die Fake Hunter“ , das von der Büchereizentrale Schleswig-Hohlstein entwickelt wurde und auch in der Schweiz zur Anwendung kommen soll, aufmerksam machen.