Das Urheberrecht in Frage stellen

Dürfen wir Sie auf eine interessante Veranstaltungsreihe an der ETH hinweisen:

17:15 Kolloquium der ETH-Bibliothek

Und das dreimal pro Semester – jeweils am letzten Donnerstag im Monat, logischerweise um 17:15 Uhr im Raum G 26.5

Die nächste Veranstaltung findet am 22. Februar 2018 statt. Und zwar unter dem Titel „Das Urheberrecht in Frage stellen“, es referiert Andreas von Gunten.

Der Referent beobachtet zunehmend eine Verschärfung der Gesetzgebungen. Dies auf Grund des grossen Einflusses der Lobbyisten. Dem will Von Gunten mit zehn Thesen entgegentreten. Seine Thesen münden in eine Vision einer Welt ohne Urheberrecht, was wäre … wenn das tatsächlich eintreten würde.

Begleitend zur Veranstaltung weisen wir auf die Dissertation  „Intellectual Property is Common Property“ (Open University, Milton Keynes, 2014) des Referenten hin.

Wie für alle Kolloquien, ist auch für diese Veranstaltung eine Anmeldung (bis 21. Februar) erforderlich an: 17doppelpunkt15_kolloquium@library.ethz.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.