Die Bibliothek bekommt eine neue Buchsicherungsanlage

Liebe Bibliotheksbesucherinnen und -besucher,

Vielleicht ist Ihnen aufgefallen, dass seit Mitte Juli am Bibliothekseingang ein zweites sog. Sicherungsgate steht. Das hängt damit zusammen, dass die Bibliothek dabei ist, ihr Buchsicherungssystem auf ein RFID-System umzustellen. RFID steht für radio-frequency identification und ist eine Technologie, die u.a. auch beim neuen SwissPass der SBB eingesetzt wird.

Die Bibliothek ist derzeit daran, etagenweise ihren gesamten Bestand mit neuen Sicherungsetiketten auszurüsten. Daher sind gewisse Signaturabschnitte und allenfalls auch Leseplätze zeitweise nicht zugänglich. Eine Tafel in der Bibliothekshalle informiert über die gesperrten Abschnitte. Wir bemühen uns, die Immissionen so gering wie möglich zu halten. Leider werden sich aber gewisse Einschränkungen für Bibliotheksbesucher nicht vermeiden lassen und wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.